Aktionstag


Herzlich Willkommen Geschichte unserer Schule Pädagogenteam/ techn. Mitarbeiter Schulsozialarbeit Kooperationspartner des SFZ- Bergen Flyer der Schule Schulprogramm Hausordnung Unterrichtsorganisation Termine im Schuljahr 2018 - 2019 Projekte 2018 - 2019 Informationen für Eltern Berufsorientierung Schulförderverein Schulchronik - Schuljahr 2017-18 Schulchronik - Schuljahr 2018-19 Archiv Schulchronik - Schuljahr 2013-14 Landesmeisterschaften in Schwerin Projekt "Regionale Produkte" Kindertag - Gartenfest Projekt "Fußball-WM" Schulchronik - Schuljahr 2014-15 Landesmeisterschaften der Leichtathletik in Schwerin 2014 Herbstcrosslauf Fahrt zum Bundestag 1. Großer Pausenbrottag Tag der offenen Tür - Dezember 2014 Galerie - Tag der offenen Tür Projekttag - Trommeln für eine Welt Galerie - Trommeln für eine Welt Tag der Erneuerbaren Energien Traditioneller Sponsorenlauf 2. Großer Pausenbrottag Begrüßungstag Schulchronik - Schuljahr 2015-16 Landesmeisterschaften der Leichtathletik in Schwerin 2015 Herbstcrosslauf 2015 2. Schulprojektwoche Neujahrskonzert am 6. Januar 2016 Tag der offenen Tür - März 2016 Galerie - Tag der Offenen Tür 2016 Rügenrundfahrt Schüler auf spannenden Exkursionen Deutsch-polnischer Schüleraustausch in Bytow Galerie - Schüleraustausch 3. Schulprojektwoche - Thema "Rügen" Schulchronik - Schuljahr 2016-17 Teilnahme beim Ernst-Moritz-Arndt-Lauf in Garz Galerie - Teilnahme EMA-Lauf in Garz Landesmeisterschaften der Leichtathletik in Schwerin 2016 Herbstcrosslauf 2016 Buffet der Vielfalt Meine Stärken - Meine Zukunt - Berufswahlparcours Weihnachtsturnier im 2-Felderball Gesundes Frühstück EU-Projekttag 14. Begegnungswoche in Sassnitz Besuch der Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen Galerie - Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen Aktion "Sauberes Schulumfeld" Galerie - Aktion "Sauberes Schulumfeld" Fotosafari in Prora Kontaktformular Links Impressum

Gesundes Frühstück erobert die Schule


Schüler des Sonderpädagogischen Förderzentrums starten Aktionstag „Gesundes Pausenbrot“

 

„Das sieht aber toll aus“, ruft Oliver Bergmann, als er zusammen mit seinen Mitschülern den Naturkunderaum des Förderzentrums Bergen betritt. Der Sechstklässler strahlt übers ganze Gesicht über die Tabletts, auf denen bunt belegte Pausenbrote, Obst und Gemüse schön angerichtet sind. Heute können alle richtig reinhauen, sich satt essen, „aber nur an gesunden Sachen“, betont Lehrerin Katja Schirrow mit einem Grinsen.


Dank der Aktion „gesundes Pausenbrot“, die mit 80 Euro gesponsert wurde, kommen die 77 Schüler des SFZ Bergen heute in den Genuss eines ganz besonderen Frühstücks. Das sieht nicht nur lecker aus und schmeckt köstlich, sondern enthält auch alles, was die Jungen und Mädchen in der Schule zum konzentrierten Arbeiten brauchen. „Da sind viele Vitamine drinnen“, erklärt Luisa Bergmann aus der Klasse 7a stolz.

Zusammen mit den anderen Kindern aus ihrer Klasse hat sie in den ersten drei Schulstunden zahlreiche Brote mit Salat, Käse, Wurst, Gurke, Tomate und Radieschen belegt und Bananen, Äpfel und Birnen in mundgerechte Happen geschnitten. „In den beiden Hofpausen können sich die Kinder über das gesunde Frühstück hermachen“, freut sich der stellvertretende Schulleiter, Michael Krüger, der die Schule bei der Aktion von Kerrygold angemeldet hat.

Zusammen mit Lehrerin Katja Schirrow hat er die Aktion geplant und umgesetzt. „Wir haben in der Klasse zusammen besprochen, was zu einem gesunden Frühstück gehört und dann durchkalkuliert, wie viel wir von allem brauchen und vor allem, wie viel wir von den 80 Euro einkaufen können“, erklärt die Klassenleiterin der 7a. „Die Kinder waren total begeistert von der Aktion und haben toll mitgemacht“.

Und nicht nur die fleißigen Helfer sind begeistert, auch den Mitschülern aus den anderen Klassen sieht man die Freue deutlich an, als sie genüsslich  in die gesunden Pausenbrote beißen. „Das schmeckt richtig super“, meint Sabrina Dillner. Die Zehntklässlerin gesteht, dass sie sonst eher Langweiliges auf ihrem Schulbrot habe. „Das hier ist viel leckerer“, schmunzelt sie. Da kann auch Klassenkameradin Virginie Klingbeil nur zustimmen und meint: „Das könne es ruhig öfter geben“.





 
 
Besucherzaehler