Projekt

Unterricht einmal anders

 

In der Woche vom 11. bis 15.11.2013 lief der Unterricht am Sonderpädagogischen Förderzentrum wieder einmal anders ab. Alle Schüler führten eine Projektwoche durch. Wir, die Klasse 8a, beschäftigten uns mit dem Thema ,,Regionale Produkte der Insel Rügen“. Zuerst verschafften wir uns einen Überblick über Betriebe der Region, die auf der Insel produzieren. Wir waren erstaunt, wie viele es doch gibt. Dann überlegten wir, was wir  für Produkte brauchen, um die Regionale Küche einmal selbst auszuprobieren und nachzukochen. Es entstanden vielseitige Einkaufszettel. Unseren Einkauf erledigten wir in der Molkerei und im Bioladen „Esskultur“ in Bergen. Dort fanden wir zwar nicht alles was wir auf unserem Einkaufszettel notiert hatten, aber trotzdem staunten wir über das regionale Lebensmittelangebot. Ein Vater fuhr für uns nach Poseritz und kaufte Naturjoghurt und frische Eier. So konnten wir in den kommenden Tagen viele leckere Speisen zubereiten. Zum Beispiel verwendeten wir Konserven von „Rügenfisch“ in einem Nudelsalat, haben  panierten Camembert „Rügener Badejunge“ in der Pfanne gebraten, kochten Marmelade und Suppe mit Kürbissen aus dem Garten. Auch der Apfelkuchen und der Möhren - Apfelsalat aus frischem regionalem Obst und Gemüse schmeckten hervorragend. Damit wir unsere Erkenntnisse für andere sichtbar machen können, fertigten wir zwei Schautafeln an. Am Ende der Woche sortierten wir die Rezepte in unsere Rezepthefter ein, damit wir sie später noch einmal nachkochen können.

 

                             Alexa H.



 
 
Besucherzaehler