Rügenrundfahrt

Rügenrundfahrt am 27. April 2016


Unsere Schüler erkunden die Insel

 

Am Mittwoch, dem 27. April 2016, traten knapp vierzig Schülerinnen und Schüler unserer Schule zu einer gemeinsamen Rügenrundfahrt an.

Den Beginn des Ausfluges stellte die Busfahrt zum „Dranske Bug“ dar, wo die Schüler der Klassenstufen sieben bis zehn einen Einblick in das ehemalige Militärsperrgebiet erhielten. Währenddessen sammelten sie Informationen zur allgemeinen Geschichte und Geografie der Insel Rügen.

Anschließend führte der Weg weiter zum Kap Arkona, das den Kern des Ausfluges darstellte. Die Gruppe führte eine etwa drei Kilometer lange Wanderung von Putgarten zum Fischerdorf Vitt durch und lernte dabei die Steilküste Wittows kennen. Außerdem besuchten die Schüler die Leuchttürme des Kap Arkonas sowie auch den „Peilturm“.

Weiter ging die Fahrt zur Hafenstadt Sassnitz. Währenddessen wurden die Jugendlichen über die Geschichte und Entstehung des Ortes Juliusruh sowie über die Bedeutung der Schaabe informiert. In Sassnitz wanderte die Schülergruppe ebenfalls zur Steilküste und entlang des Sassnitzer Hafens.

Abschließend wurden die Schülerwährend der Busfahrt durch Prora und Binz über den „Koloss von Rügen“ unterrichtet und erhielten Informationen zur Bedeutung der Rügener Ostseebäder.

Im Allgemeinen war es ein gleichermaßen lehrreicher wie erlebnisreicher Tag für alle Beteiligten.




 
 
Besucherzaehler