Sonderpädagogisches Förderzentrum Bergen - unser Schulprogramm

    

    Unsere Schule


       Wir stellen uns vor ...


       Mit Beginn des Schuljahres 2004/2005 fanden wir im Stadtteil Bergen-Rotensee in
       einem modern ausgestatteten Schulgebäude einen optimalen Standort.

       Die zentrale geografische Lage des Förderzentrums stellt somit einen gut
       erreichbaren Anlaufpunkt für alle Beteiligten dar.

       Hervorgegangen aus einer allgemeinen Förderschule strukturierte sich das
       Sonderpädagogische Förderzentrum als verlässliches und flexibles
       Kompetenzzentrum für die Insel Rügen. Im Mai 2006 bekamen wir den Namen 
 
                           "Klaus  Störtebeker"                
       verliehen.

       Wir gewährleisten die unterschiedlichsten Formen sonderpädagogischer Beratung,
       Diagnostik und individueller Förderung von Kindern und Jugendlichen in den
       verschiedensten Persönlichkeitsbereichen.




             Leitbilder:

      • Wir arbeiten strukturiert und kollegial miteinander 
      • Wir fordern und fördern jedes Kind
      • Wir gestalten mit unseren Kooperationspartnern eine enge Zusammenarbeit
      • Wir vermitteln gesellschaftliche Werte und pflegen ein vielfältiges Schulleben nach außen 
      • Wir beraten und begleiten Eltern und Schüler flexibel vor Ort



        Unsere Angebote:


            Mobile Dienste:


      • sonderpädagogische Diagnostik und Beratung
      • sonderpädagogische Förderung im gemeinsamen Unterricht
      • sonderpädagogische Begleitung in der Schuleingangsphase


             Sonderpädagogische Förderung am besonderen Ort:

      • allgemeine Förderschule
      • Seit dem Schuljahr 2013/14 wird am Sonderpädagogischen Förderzentrum der Bildungsgang
         der Berufsreife umgesetzt. Dazu werden aus den Schulabgängern der 9. Klasse die motivierten
         und leistungsstarken Schüler ausgewählt, die dann hier das freiwillige 10. Schuljahr absolvieren
         können. Diese Maßnahme des Bildungsministeriums wird aus ESF-Mitteln gefördert. 

 
 
Besucherzaehler