Tag der offenen Tür - Dezember 2014 - sfzbergenaufruegen.de

Tosender Beifall für schulisches Weihnachtsprogramm am Tag der offenen Tür im SFZ „Klaus Störtebeker“ in Bergen auf Rügen


Einen Moment herrscht Stille, dann bricht der Beifall los. Eine knappe halbe Stunde haben die Schüler des Sonderpädagogischen Förderzentrums am vergangenen Freitag ihr Weihnachtsprogramm vorgeführt. „Ich war echt aufgeregt“, gesteht Schülerin Maria Metzner nach ihrem Auftritt. Die Neuntklässlerin führte an diesem Nachmittag gekonnt durch das Programm. Die Turnhalle in der Störtebekerstraße war zu drei Vierteln mit Eltern, Geschwistern, Freunden, Lehrern und Schülern gut gefüllt. Gespannt lauschten sie in der weihnachtlich geschmückten Halle den Vorführungen der Schüler, die diese über das letzte halbe Jahr in verschiedenen Fächern erarbeitet hatten. Die Theatergruppe, die Schul- und Klassenchöre sowie die Percussiongruppe des SFZ präsentierten stolz ihr Können und heimsten dafür ordentlich Beifall ein.

Anschließend konnten sich die Besucher des Tags der offenen Tür in den Klassenräumen die Ergebnisse der Projektwoche ansehen. Von Mittelalter bis Raumausstattung gab es einiges Interessantes zu sehen. Die Schüler standen den Besuchern dazu Rede und Antwort und gaben bereitwillig Auskunft über ihre Projekte. Im Schulcafé konnten sich alle gegen einen kleinen Obolus an diversen Kuchensorten und einer Tasse Kaffee stärken und in gemütlicher Atmosphäre miteinander ins Gespräch kommen.

Organisiert wurde der Tag der offenen Tür auch dieses Jahr vom Förderverein der Schule. Mitglied des Vorstandes Kati Gurski ist begeistert vom Erfolg des Tages: „Es war ein rundum gelungener Nachmittag. Wir haben viel positive Resonanz bekommen“. Und auch die Schüler und Lehrer sind noch ganz euphorisch. „Da gibt es im kommenden Jahr sicher eine Wiederholung“, ist sich der stellvertretende Schulleiter Michael Krüger sicher. 





 
 
Besucherzaehler